Wird eine Kreditorenrechnung verbucht?

Diskussionen und Themen über die Stapelbuchungen

Wird eine Kreditorenrechnung verbucht?

Beitragvon Liesl » 30. Juni 2017, 10:15

Hallo zusammen,

Ich brauche bitte Rat zum Bereich Buchhaltung - Kreditorenrechnung.

Ich habe Kreditorenrechnungen erfasst (mit Gegenkonto im Bereich Zweckbetrieb) und auch bezahlt.

Was passiert mit diesem Vorgang? Welches Konto wird noch angezogen?
Und wird dieser Beleg in der FiBu weiterverwendet, oder ist diese Maske ausschließlich um einen Datensatz für die Bezahlung zu generieren?
Sprich: warum sehe ich in der GuV nichts von dem Beleg?

Viele Grüße
Liesl
Liesl
 
Beiträge: 7
Registriert: 30. April 2014, 13:28

Re: Wird eine Kreditorenrechnung verbucht?

Beitragvon Liesl » 3. Juli 2017, 15:55

Hallo zusammen,

ok - habs gefunden. Für alle, denen es ähnlich geht:
Im Stapel gibt es ein Feld: "Rechnungslauf" (neben "Beenden"). Klickt man da drauf, kann man die Rechnungen nach Buchungstagen auswählen und Ok oder so. Dann werden die Belege mit dem heutigen Buchungsdatum eingetragen.
Schade, dass nicht das Belegdatum gezogen wird - also nochmals überarbeiten, jedoch immerhin nicht komplett nochmals erfassen....

Viele Grüße
Liesl
Liesl
 
Beiträge: 7
Registriert: 30. April 2014, 13:28

Re: Wird eine Kreditorenrechnung verbucht?

Beitragvon Liesl » 3. Juli 2017, 15:59

Ergänzung: Buchung lautet Bank (1200) an erfasstes Aufwandskonto..

Grüße
Liesl
Liesl
 
Beiträge: 7
Registriert: 30. April 2014, 13:28


Zurück zu Buchungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron